news from Veit

Mail I sent out to all people I know in July 2000 / Eine Rundmail aus dem Juli 2000


Subject: news from Veit
Date: Mon, 10 Jul 2000 08:28:30 +0200
From: Veit Kuehne
To: friends@internet

Hi y'all, -Deutsche Version siehe unten!-

it's about time I sent out a message to you guys. I do this every 3 to 6months, sending a long (and I mean looooong) message to everyone I know.It's an easy way to let you know every now and then what's going on inmy life. I just don't have the time anymore to write a lot of emailseveryday, but I still would like to keep in touch with you, and alsohear from you every now and then. If you would like to hear from me moreoften, please sign up for my newsletter at http://news.veitkuehne.de So here's my news:

STUDIES
-------
After finishing the semester in Brussels last fall it was back to normalat WHU in Vallendar, close to Koblenz. I decided to finish my studies in7 semesters, which meant a pretty crazy workload of 21 exams and 2workshops last semester. I'll have another hard one from September toDecember, but that'll be it. Then I just have to do the thesis(Diplomarbeit), and that should be finished by March or April 2001.

WORK
----
As in every year, we have to do an internship this summer. I have beenworking for A.T. Kearney, an American consulting company the last 10weeks, now I'll be working two more in Berlin. It was quite aninteresting experience, the work was cool, but I don't know if I want towork those crazy hours later. Certainly, making a lot of money andstaying in expensive hotels (Lucía got to enjoy more of the Ritz, FourSeasons and Hilton in Berlin than I) does compensate a bit forthat...:-) Well, I'll think some more and decide at the beginning ofnext year, what I'll do.

TRAVELS - PAST http://travel.veitkuehne.de
--------------
Just before Christmas, Lucía and I went on one of the most memorabletrips I've undertaken so far, we flew to Egypt for three weeks. Havinglanded in Luxor on the 21st, we went straight to Cairo, and from theretowards Israel. The idea was to go to Bethlehem for Christmas Eve. Whenwe had finally managed to cross the border, it was already dark - theevening of the 24th of December - and we had no idea how to get toBethlehem. But well, Israel is quite an easy country for hitchhiking,and so we did make it that evening from Gaza to Bethlehem. (I guess I'llnever forget the scene - Lucía calling her parents on the mobile - wedidn't have coverage in Egypt - and telling them that we had just goneto the church in Lonau, the small village where my dad lives in Germany,and that there was snow everywhere, while I was putting out the thumbinto the dark Israeli night...;-) Eventually her parents did find outthough, where we had been, but they still seem to like me.)

Anyhow, so we spent a few days in Israel, seeing Jerusalem, Aznar(Spain's prime minister - took a picture of Lucía in front of him), theDead Sea, and then hitchhiking back to the Egyptian border. Now we wereon our way to Cairo for New Year's Eve and the big spectacle at thepyramids. On the way there was time for a few days on the Red Seathough, and I climed up Mt. Sinai one night, together with hundreds offlashlight-waving and camel-riding tourists.

So, yes we did make it to the pyramids as well, although it was exactly23:55 when we finally arrived. I had spent the last three hours of themillenium trying to get a ticket to a fellow German traveler that we hadbought for him. In the end we did not have to welcome the new yearcrammed into an Egyptian bus, but saw Jean-Michel Jarre's show, and thenhad a toast with some champaign courtesy of LTU (the airline), andsmoked an Indonesian clove-cigarette sitting in the sand dunes ofGiza...

The last 10 days of the trip we spent touring Cairo, going to someoases, to Assuan, taking a felucca towards Luxor and then checking outthe sights there (tombs and stuff). Well, and then we flew home...:-)

But after checking in at our respective universities in Koblenz andBrussels we realized that there wasn't much to study for, so we wentdown to Spain for a couple of weeks. Hitchhiking of course (27 hoursgoing from Brussels and 25 coming back to Koblenz, not too bad for 2000kilometers). Lucía showed me some nice parts of her country.

Hm, that should be it for trips. Oh no, I forgot one. In early March wegot a bit bored and one Sunday night after coming back from an AFS campI saw an unresistible offer on the internet - a flight to the DominicanRepublic for 360 marks return (about $170 US). So we bought that andflew down there for two weeks. The trip was o.k., but I got sick and wehad some problems finding a really perfect place and beach. All included(airfare, accomodation, food etc.) I paid less for the whole trip thanfor one night at the hotels in Duesseldorf during my internship (ofcourse I didn't pay those). Crazy world.

TRAVELS - FUTURE http://travel.veitkuehne.de
----------------
In two weeks, Lucía and I will take off to Italy for about six weeks.We'll hitchhike around there, and maybe also to Spain. We'll betraveling from around the 23rd of July to about the 10th of September.If you are in Italy then, and would like to meet us, or if you have sometips, what we definitely shouldn't miss, or some friends with big housesor small appartments, please drop me a line. On this trip we really wantto take our time, visiting people and putting up our tent whereever wefeel like it.

Next year I am planning a really big trip again - the one betweenfinishing uni and starting work. I haven't decided how long it will beexactly, but probably one year or a bit more (from April 2001). Ihaven't sat down and worked out a route (maybe I won't anyway), but twoof the things I want to do are: a loop in South America, maybe startingin Venezuela or in Mexico going down Middle America, and then seeingColombia, Ecuador, Peru, Bolivia, Chile, Argentina and maybe Paraguay,Uruguay and Brasil. So all of you guys down there get ready, I'll becoming...:-)

The second leg is just an idea so far, I would like to traveloverland from Germany, through Southeastern Europe to Turkey and Iran,and then on to India, spending also some more time in South East Asia(want to go to Indonesia again to see Sumatra, also maybe to Cambodia,Vietnam, Myanmar, the Philippines). Really, don't know yet what exactlyI'll do in Asia, there are so many interesting things. And then on theway back I am thinking of taking the Transsiberian Railway maybe fromBeijing. That way I could get back home seeing Russia as well, doing asecond loop basically.

Those are the plans. They will probably change a bit over time, but notmajorly. I might decide once I am on the road to skip certain countriesand see others. If you feel like meeting up on some parts of the trip,keep checking where I am. Also I would love to meet some friends andpeople, especially in South America, so please don't move away or changeyour email address within the next 12 months without letting meknow...:-)

WEBSITE http://www.veitkuehne.de
-------
I used the time I had to spend at university studying to do a majorupdate of my website. You will now find it at http://www.veitkuehne.deHere are some of the new features in the English version:

- My Family (http://family.veitkuehne.de) Links to pages dedicated tomembers of my family.
- Travels (http://travel.veitkuehne.de) List of the countries I've beento, infos about upcoming trips and a form to invite me or visit me.
- Hitchhiking (http://hitchhiking.veitkuehne.de) Infos about one of myfavorite hobbies, golden rules and a data base of places.
- Make Money (http://money.veitkuehne.de) Here I am passing on some infoabout programs that pay you to surf and to receive emails that I havebeen playing around with lately.
- SMS (http://sms.veitkuehne.de) Send text messages for free to mobilephones around the world - here you'll find my number, and can leaveyours.
- Surfing (http://surfing.veitkuehne.de) Some links for you to surf thenet. I'll get paid when you click them, so please feel free to stop byas often as you want.
- Guest Book It's already a big book, now you can also leave your fotoin it. If you've signed before, just send it to me, I'll add it.

Then, there are also standard things like my contact info, a chat page,a link list and the Mark Twain and Election 1996 papers. It would becool, if you could also click on the small links on the top banner everynow and then, every click will pay for a meal once I am on the road nextyear...:-)

LOVE and FAMILY http://family.veitkuehne.de
---------------
Lucía and I have been together since last October, and it still is areally nice relationship. We have managed to spend a lot of timetogether, since we didn't have to be at uni for a lot of time. Hopefullywe will be able to keep it going somehow, when she'll back in Madridthis fall...

Next weekend will be quite special for my three brothers, my sister andme - for the first time since the spring of 1997 we will all five betogether again. Constanze is coming back from her year in Argentina onWednesday. It has become harder and harder for my parents to keep trackof all of us traveling around the world in the last few years. But nowit looks as if this fall, all of us will hang around Germany most of thetime.

That should give us enough opportunity to welcome our first nephew orniece into the family, co-production of Kay and Alena Ordemann (also acrazy AFS-family, Alena went to Panama, and Moritz, her brother toColombia and then with Kjell to Mexico), due at the end of August. Weare looking forward to the addition...:-)


Well, that's about it. I really would love to hear from a lot of youevery now and then, even if I can't always answer timely. I havediscovered that it's worth a lot more to really call people up and tryto meet than spending long hours in front of computer screens. In thatsense - if you pass by within a radius of two hours of Koblenz orHerzberg this fall, please come and visit!

Greetings from Germany,

have a great summer or winter whereever you may be,

Veit
----------------------------------------------------------------------
The next time you buy a book, music or something else at Amazon, pleasestop by at my site first (http://money.veitkuehne.de), or use this link:http://www.amazon.com/exec/obidos/redirect-home/veit02 Thank you!
----------------------------------------------------------------------


Halloele,

ich hoffe, Du hast Dich nicht durch den englischen Text gequaelt, denndann wirst Du hier nicht mehr viel Neues zu lesen bekommen. Wenn Du Dichfragst, warum Du diese mail ueberhaupt bekommst - Du bist irgendwie inmein Adressbuch geraten und so alle 3-6 Monate schicke ich einelaaaaange email raus, in der ich erzaehl, was ich gerade so treibe. Sokannst Du auch ab und zu was von mir hoeren, auch wenn wir keinen regenemail-Kontakt halten. Wenn Du noch regelmaessiger von mir hoerenmoechtest, dann trag Dich bitte fuer meinen Newsletter ein:http://newsletter.veitkuehne.de Genug der Vorrede, hier sind meinenews:

UNI
---
Nach meinem Semester in Bruessel kehrte ab Januar wieder Alltag ein - 6.Semester in Vallendar bei Koblenz. Ich entschloss mich, das Hauptstudiumin 2 statt 3 Semestern durchzuziehen, naja, und damit durfte ich mirfette 21 Klausuren reinziehen. Ab Mitte September kommt dann nochmal einHammer-Semester, dann ist aber auch Schluss. Von Januar bis Maerz oderApril schreib ich Diplomarbeit und dann darf ich mich mitstolzgeschwellter Brust Diplom-Kaufmann nennen.

ARBEIT
------
Wie jedes Jahr stand auch diesen Sommer wieder ein Pflichtpraktikum aufdem Programm, ich habe nun schon 10 Wochen bei A.T. Kearney, neramerikanischen Beratungsfirma hinter mir. Die restlichen 2 Wochen werdich im Berliner Buero mit dem Schreiben einer Praxisarbeit fuer die Univerbringen. Das Praktikum hat mir nen guten Einblick verschafft, dieArbeit war auf jeden Fall interessant, aber ich weiss nicht, ob ichwirklich jeden Tag soviele Stunden arbeiten moechte. Das Drumherum istja schon ganz nett, durch die Gegend fliegen, in teuren Hotels wohnen(Lucía hatte mehr vom Ritz, Four Seasons und Hilton in Berlin als ich),und ganz gut Kohle machen. Aber ich weiss noch nicht, ob das fuer michdie Arbeitsbelastung aufwiegt. Naja, hab ja noch ein paar Monate Zeitzum Ueberlegen.

REISEN http://reisen.veitkuehne.de
------
Kurz vor Weihnachten starteten Lucía und ich auf eine derbemerkenswertesten Reisen, die ich bisher unternommen habe - wir flogenfuer 3 Wochen nach Aegypten. In Luxor angekommen, fuhren wir sofort nachKairo, und von dort weiter Richtung israelische Grenze, denn wir wolltenHeiligabend in Bethlehem verbringen. Als wir nach einer Odyssee endlichIsrael erreichten (am 24.), da war es schon dunkel, und wir hattenkeinen Plan, wie wir nach B. kommen wuerden. Aber zum Glueck ist Israelein Klasse-Land zum Trampen, und so schafften wir es an dem Abend vonGaza nach Bethlehem. Ich werd wohl nie die Szene vergessen: Wir warengerade ueber die Grenze gekommen, als Lucía mit dem Handy ihre Elternanrief (in Aegypten ging das nicht). Sie erzaehlte ihnen, wir waerengerade in Lonau in der Kirche gewesen, und ueberall laege Schnee (siedurften von Aegyten nichts wissen). Und in Wirklichkeit standen wirtrampend an der Strasse in Israel. Irgendwann haben sie's dochrausgefunden, aber sie moegen mich trotzdem noch...:-)

Naja, auf jeden Fall sahen wir uns ein paar Tage in Israel um, waren inJerusalem (wo ich ein Foto von Lucía und Aznar, SpaniensMinisterpraesident knipsen konnte), und am Toten Meer. Dann trampten wirwieder Richtung Aegypten, wir wollten ja rechtzeitig zum GrossenMilleniumsspektakel an den Pyramiden sein. Zuerst hatten wir aber nochein paar Tage Zeit fuer das Tote Meer, und den Berg Sinai, auf den icheines Nachts raufkletterte, so wie viele andere taschenlampenschwenkendeund kamelreitende Touris auch. Verdammt, ich werd zu muede, um daseinigermassen ansprechend aus dem Englischen rueckzuuebersetzen...

Wir sind dann also Silvester rechtzeitig an den Pyramiden angekommen,und zwar genau um 5 vor 12. Ich hatte die letzten 3 Stunden des Jahresdamit verbracht, nem anderen deutschen traveller seine Eintrittskarte"zuzustellen", die wir ihm besorgt hatten. Wir waren gluecklich, dasswir den Jahreswechsel nicht wie befuerchtet in dem Bus im Stauverbringen mussten, sondern mit LTU-Sekt anstossen konnten, um danachdie erste indonesische Gewuerznelken-Zigarette des neuen Jahrtausends imSand von Giza sitzend zu geniessen...

Wir hatten dann noch 10 Tage, um ein paar Oasen zu besuchen, nach Assuanzu fahren, auf ner Felucca den Nil runterzusegeln und die Attraktionenum Luxor zu besichtigen, bevor es wieder gen Heimat ging.

Nachdem wir kurz an unseren Unis in Vallendar und Bruessel waren,merkten wir, dass es eigentlich noch nichts zu studieren gab, und sotrampten wir kurzerhand fuer 2 Wochen nach Spanien. Auf dem Hinwegdauerte es 27 (von Bruessel) und zurueck 25 Stunden (nach Vallendar),was ganz gut fuer 2000 Kilometer war. In Spanien lernte ich Lucíasfamily kennen, und wir machten noch eine kleine Tour durch den Sueden.

Das war's dann mit Trips, sollte man meinen. Aber Anfang Maerz war ichan nem Sonntag-Abend gerade von nem AFS-Camp wiedergekommen, als ich beil-tur im Netz (www.super-last-minute.de) ein unwiederstehliches Angebotentdeckte: 2 Wochen DomRep fuer 360 Tacken. Da konnte man einfach nichtnein sagen. Und so waren wir nochmal 14 Tage in der Sonne. Die Reise waro.k., allerdings wurde ich krank, und es dauerte ne Weile, bis wir nennetten Strand mit akzeptabler Uebernachtungsmoeglichkeit gefundenhatten. War aber trotzdem n ganz netter Trip, der alles eingerechnet(Flug, Hotels, Essen, Transport...) weniger gekostet hat als eine Nachtin nem Hotel in Duesseldorf waehrend meines Praktikums. Krass.

REISEPLAENE http://reisen.veitkuehne.de
-----------
Kann ja nicht genug kriegen. In 2 Wochen geht's auf nach Italien, werdemit Lucía vom 23. Juli bis etwa 10. September durch die Gegend trampen.Wir haben diesmal schoen viel Zeit, so dass ich viele Freunde undBekannte besuchen moechte, und wir unser Zelt aufschlagen koennen, woimmer wir wollen. Freue mich richtig drauf. Wenn Du dort unten Leutekennst, oder vielleicht selbst in der Zeit dort bist, dann schick mirdoch einfach ne mail. Wenn uns in Italien langweilig wird, fahren wirvielleicht auch noch nach Spanien.

Daneben plane ich schon ein bischen fuer meine grosse Tour naechstesJahr. Will nach dem Studium, also ab Maerz/April 2001 etwa ein bisanderthalb Jahre reisen, bevor ich anfange zu arbeiten. Ich habe mirnoch keine genaue Route ueberlegt, aber 2 Sachen moechte ich auf jedenFall machen: zum einen eine grosse Runde in Suedamerika drehen(Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien, Chile, Argentinien und vielleichtParaguay, Uruguay und Brasilien), die ich wohl entweder in Venezuelaoder in Mexico beginne (und dann durch Mittelamerika runter).

Zum anderen schwebt mir vor, von Deutschland ueber Land Richtung Asienaufzubrechen, also ueber Suedosteuropa, die Tuerkei und den Iran nachIndien. Ich moechte mich auch in Suedostasien noch ein wenig umsehen,so moechte ich nochmal nach Indonesien (nach Sumatra), und auchKambodscha, Vietnam, die Philippinen und Myanmar klingen interessant. InAsien gibt's einfach viel zu viel zu sehen, so dass sich da meine Plaeneunterwegs wohl immer wieder noch ein bischen aendern werden. Fuer dieRueckreise ueberlege ich, die Transsibirische Eisenbahn von Peking zunehmen, so koennte ich am Ende der Reise auch nochmal Russland ein weniganschauen.

So sehen die Plaene aus. Wenn Du auch irgendwann unterwegs bist, oderLust hast, mich irgendwo unterwegs fuer ein paar Tage oder Wochen zutreffen/zu begleiten, dann sag mal Bescheid. Ich werd versuchen, auf derHomepage und mit emails ab und zu ein Lebenszeichen zu geben, wo ichgerade bin.

HOMEPAGE http://www.veitkuehne.de
--------
Die Zeit, die ich an der Uni verbringen musste nutzte ich fuer eingroesseres Update meiner Homepage. Das war ja langsam auch faellig, warsie doch zumindest im Layout seit 1997 unveraendert. Hab mir auch meineDomain gekauft, Du findest die Seiten also nun unterhttp://www.veitkuehne.de Und das sind einige der neuen Features:

- Meine Familie (http://familie.veitkuehne.de) Links zu Seiten meinererweiterten Familie.
- EMAG Herzberg (http://emag.veitkuehne.de) Hier gibt's nun nicht mehrnur die Artikel und Zeitungen aus meiner Schuelerzeit, sondern auch eineSeite fuer die Bewertung einzelner Lehrer des Gymnasiums, sowie einenTreffpunkt fuer Schueler und Ehemalige.
- Lebenslauf Ein sehr langer und ausfuehrlicher Lebenslauf, den ichfuer die Studienstiftung des Deutschen Volkes schreiben musste.
- Reisen (http://reisen.veitkuehne.de) Eine Liste mit allen Laendern, indenen ich mal war, natuerlich die Krim-Studienarbeit, Infos zu geplantenReisen, und ein Formular um mich zu besuchen oder einzuladen.
- Trampen (http://trampen.veitkuehne.de) Such mal bei yahoo.de nach"Trampen", dann stehen diese Seiten an 3.Stelle. Unter anderem hab ichhier Goldene Regeln und Antworten zu ein paar oft gehoerten Fragenzusammengestellt, es gibt auch konkrete Tips fuer einzelne Orte, und neGeschichte, "Als ich den Joschka traf".
- Geld verdienen (http://geld.veitkuehne.de) Ich hab in letzter Zeit einpaar Programme ausprobiert, die einen dafuer bezahlen, Meinungen zuschreiben, zu surfen, oder email zu lesen. Hier geb ich meineErfahrungen weiter.
- SMS (http://sms.veitkuehne.de) Schick mir ne SMS auf's Handy, oderhinterlass Deine Nummer, damit Dich andere Leute auch von dieser Seiteerreichen koennen.
- Sufen (http://surfen.veitkuehne.de) Wenn Du mal wieder die Lustverspuerst, im Netz zu surfen, dann fang einfach hier an. Ich hab einpaar interessante Sachen zusammengestellt. Fuer jeden Deiner Klicksbekomme ich ein paar Pfennig, darum freue ich mich natuerlich ueber jedeMinute, die Du hier verbringst.
- Gaestebuch Ein Haufen Leute stehen schon drin (und koennen so ueberSuchmaschinen gefunden werden). Jetzt kannst Du auch Dein Foto miteintragen. Wenn Du schon drinstehst, schick es mir einfach per email,ich pack's dazu.

Dann gibt's natuerlich noch ein paar Standardsachen, wie einen Chat,Kontaktinfos oder ne Linkliste, auf der Du nen Link eintragen kannst.Ich wuerde mich freuen, wenn Du mal vorbeischaust, und auch fleissig aufdie kleinen links auf dem oberen Banner klickst, damit bezahlst Du mirjedes Mal ein wenig Essen fuer die Reise naechstes Jahr...:-)

LIEBE und FAMILIE http://familie.veitkuehne.de
-----------------
Seit letztem Oktober bin ich mit Lucía zusammen, und es ist einewirklich coole Beziehung. Wir haben es bis jetzt hingekriegt, verdammtviel Zeit miteinander zu verbringen, vor allem, da wir nicht soviel anden jeweiligen Unis sein mussten. Hoffentlich koennen wir alles amLaufen halten, wenn Lucía ab Herbst wieder in Madrid studiert.

Das kommende Wochenende wird sicher cool - zum ersten Mal seit demFruehling 1997 sind wir alle fuenf (Kjell, Kay, Constanze, Till und ich)wieder zusammen. Constanze kommt nach ihrem Jahr in Argentinien amMittwoch zurueck. In den letzten Jahren ist es fuer meine Eltern echtimmer schwieriger geworden, den Ueberblick zu behalten, wo wir unsgerade in der Weltgeschichte rumtreiben. Aber diesen Herbst werden wirwohl tatsaechlich mal alle in Deutschland sein.

Damit koennen wir auch alle Hallo zu unserem ersten Neffen oder derersten Nichte sagen - ne Koproduktion von Kay und Alena Ordemann.Ordemanns sind auch ne verrueckte AFS-Familie, Alena war in Panama, undMoritz in Kolumbien und dann mit Kjell in Mexiko. Die Geburt ist EndeAugust, wir freuen uns schon...:-)


So, wenn Du bis hierhin durchgehalten hast, dann hast Du nen ganz gutenUeberblick bekommen, was in meinem Leben gerade so laeuft. Ich wuerdemich freuen, auch immer mal wieder von Dir zu hoeren, selbst wenn ichnicht immer schnell antworte. Ich hab in letzter Zeit wirklich gelernt,dass es viel mehr Sinn macht, Leute wirklich anzurufen, zu besuchen oderzu treffen, als stundenlang emails in den Computer zu tippen. In diesemSinne - wenn Du Lust hast, mal in Koblenz vorbeizukommen, oder mich malin Berlin, Herzberg, Goettingen, Dresden oder sonstwo treffen moechtest,dann meld Dich. Ueber Telefon, email und Homepage findest Du immer raus,wo ich gerade stecke.

ich wuensch Dir einen genialen Sommer,

viele Gruesse aus Vallendar,

Veit
----------------------------------------------------------------------
Wenn Du das naechste mal was bei Amazon kaufst (Buch oder anderes), dannkomm bitte erst bei meiner Homepage vorbei (http://geld.veitkuehne.de),oder benutz diesen link: Dank Dir !!http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=veit&site=home
----------------------------------------------------------------------

zurück zum News home back to news home