Gründung einer Schülergruppe am EMAG

Das niedersächsische Schulgesetz gibt drei Schülern über 14 Jahren die Möglichkeit, sich zu einer Schülergruppe zusammenzuschließen, um weltanschauliche, politische oder religiöse Ziele zu verfolgen. Dazu darf sie auch die Schulanlagen benutzen. Ich gründete daher gemeinsam mit meinen Geschwistern und drei Freunden die "Die Wahrheit ist stärker als die Lüge, nur nicht immer so schnell"-AG, um die unZENSIERTE ABI-Zeitung auf dem Schulgelände verteilen zu können. Hier meine Mitteilung an Schulleiter Kleinicke über die Gründung der Schülergruppe.

Herzberg, 14. Juni 1997

Sehr geehrter Herr Kleinicke,

hiermit teile ich Ihnen mit, daß sich am 14. Juni 1997 eine Schülergruppe am EMA-Gymnasium Herzberg gegründet hat. Die Gruppe trägt den Namen ÆDie Wahrheit ist stärker als die Lüge, nur nicht immer so schnell - AG". Gründungsmitglieder der Gruppe sind Veit Kühne, Kjell Kühne, Constanze Kühne, Kay Kühne, Christopher Koch, Xxxxx Xxxxxx* und Daniela Behre.

Gemäß § 2 NSchG werden wir uns damit beschäftigen, unsere Fähigkeiten zu verbessern, die Grundrechte für uns und jeden anderen wirksam werden zu lassen, die sich daraus ergebende staatsbürgerliche Verantwortung zu verstehen und zur demokratischen Gestaltung der Gesellschaft beizutragen, den Gedanken der Völkerverständigung, insbesondere die Idee einer gemeinsamen Zukunft der europäischen Völker, zu erfassen und zu unterstützen und mit Menschen anderer Nationen und Kulturkreise zusammenzuleben, sowie Konflikte vernunftgemäß zu lösen, aber auch Konflikte zu ertragen.

Wir bitten Sie, unsere Schülergruppe nach besten Kräften zu unterstützen. So bitten wir, die Einrichtungen der Schule wie Kopierer, Drucker, Videoraum und Internet-PCs nutzen zu dürfen. Wir hoffen auf eine gute Zusammenarbeit!

Mit frdl. Grüßen,

i.A. Veit Kühne

*Name eines Mitabiturienten und Jahrgangsbesten im Oktober 2006 (9 Jahre nach dem Abi) gelöscht, nachdem er gedroht hatte mich "wegen Verleumdung und Verstoßes gegen das Namensrecht anzuzeigen". Er befürchtete negative Auswirkungen auf seine Karriere, sollten Personaler im Netz auf sein Engagement aus der Schulzeit stossen. Whatever.


© 1997  Veit Kühne