Ortsdatenbank für Tramper
http://trampen.veitkuehne.de

In dieser Ortsdatenbank geben Tramper ihre Erfahrungen und Tips weiter. Wenn Du selbst trampst, dann unterstütz dieses Projekt bitte, indem Du das Formular ausfüllst, oder mir ne email schickst. Vielen Dank allen, die bereits mitgemacht haben - diese Datenbank ist mittlerweile richtig nützlich! Du findest hier vor allem konkrete Tips zu den Orten, wie Du wegkommst, und wie hin. Es gibt oft mehrere Möglichkeiten, manchmal sind sie aufgezählt, manchmal nur die besten erwähnt. Beim Trampen gibt es unterschiedliche Auffassungen und Erfahrungen, einmal klappt's an einer Stelle in 10 Sekunden, manchmal muß man eben ne Weile warten... Alle nicht gekennzeichneten Tips stammen von mir. Auf der englischen Parallelseite kannst Du Dich auch gern mal umsehen, auch dort gibt's jede Menge Tips.

DeutschlandAidlingen  Berlin  Bielefeld  Bottrop  Bremen  Chemnitz  Dortmund  Dresden  Düsseldorf  Flensburg  Frankfurt/Darmstadt  Freiburg  Fulda  Giessen  Göttingen  Hamburg  Hannover  Heidelberg  Herzberg  Jena  Karlsruhe  Koblenz  Köln  Leipzig  Limburg  München  Münster  Oldenburg  Paderborn  Potsdam  Remscheid  Stuttgart  Vallendar  Würzburg

AuslandBaltikum  England  Finnland  Frankreich  Griechenland  Irland  Island  Italien  Korsika  Marokko  Norwegen  Polen  Portugal  Rumänien  Schweden  Schweiz  Skandinavien  Spanien  Türkei  Ungarn  Südamerika  Argentinien  Bolivien  Chile  Ecuador  Paraguay  Peru  Uruguay  Mittelamerika  Kanada  Japan  Australien  Neuseeland

Generelle Tips  Trag Deinen Tip ein!


Deutschland

... ist ein Klasse-Land zum Trampen, das größte Problem besteht darin, auf die Autobahn rauf und wieder runter zu kommen. Grundsätzlich gilt: Trampen ist in Deutschland wirklich einfach. Lies Dir einfach meine Goldenen Regeln oder Geschichten auf der Seite für grundsätzliche Tips durch.

Aidlingen

aidlingen city: bushaldestelle rathaus einfach daumen raushalten wartezeiten morgens (zur schule oder arbeit): richtung böblingen 5 - 40 min. aufgrund vieler pendler. wartezeit richtung calw bis 13 Uhr da kommen die pendler zurück zwischen 13 und 20 uhr in beide richtungen 5-30min. nachts geht garnix da alle schlafen
(Michi und Knacki, 21.10.2001 16:37:54)

Berlin

Richtung Westen/Süden (Leipzig): Einfach mit der S-Bahn bis Nikolassee fahren. Über die Autobahnbrücke, rechts 50 Meter am Wald entlang und schon bist Du auf dem kleinen Rasthof Grunewald. Obwohl dort oft nicht soviel los ist, kannst Du fast immer innerhalb einer halben Stunde oder so jemanden finden, der Richtung Westen oder Süden auf die Autobahn fährt. Ist egal, in welche der beiden Richtungen, da Du auf dem Rasthof Michendorf umsteigen kannst.
Richtung Dresden: Der beste Platz an der langen Ausfallstrasse ist nach meiner Erfahrung direkt bei der S-Bahn Haltestelle Niederschöneweide (oder ohne Nieder-, weiss ich gerade nicht genau). Dort hast Du die Wahl zwischen einer Jet-Tankstelle (mein Favorit), einer Aral, mehreren Ampeln, die recht schnell schalten und hektisch sind - aber sauviel Verkehr, und dem traditionellen Daumen-Trampen. In jedem Fall musst Du nur jemanden finden, der auf die Autobahn bis Grünau/Schönefelder Kreuz fährt, denn Du kannst auf dem Rasthof Waldeck umsteigen.

Richtung Dresden(Sueden) S-Bahn Richtung Bln Schoenefeld, in Alt-Glinecke aussteigen und direkt dort befindet sich der Autobahn-Zubringen mit 80km/h und schoen breitem Standstreifen. Ich habe dort nie laenger als 15 Minuten gewartet.
(Stefan Laemmer, 16.2.2001 19:35:00)
nach hamburg (von ostberlin): irgendwo im norden von pankow, prenzlauer promenade vorm autobahnzubringer, glaub ich.
nach dresden: kurz hinterm s-bhf oberschöneweide an die ausfallstrasse stellen
richtung westen und süden: mit der regionalbahn rausfahren nach michendorf, und von dort zur raste laufen, ist insgesamt ein langer weg, und trampen ist dort auch nicht so einfach (in michendorf immer an der hauptverkehrsstrasse entlang richtung sueden laufen, und kurz vor der autobahnauffahrt dann rechts in einen weg einbiegen, nach sechs oder siebenhundert metern erreicht mensch dann die raste von hinten
(Paulus, 29.12.2000 23:06:35)
Richtung Norden (HH, Rostock etc.): S-Bahn bis Pankow-Heinersdorf, auf die Autobahnbrücke und stadteinwärts laufen.
Nach 5 Minuten ist links eine Tanke, fünf Meter vor der Tankeneinfahrt ist eine ideale Stelle.
(Peter, 3.7.2001 8:51:21)
Von Berlin-Ost nach Norden (Hamburg) liegst du mit dem Tip "Prenzlauer Promenade" grundsätzlich schon richtig. Vielleicht schreibst du noch dazu, daß es der S-Bahnhof Pankow-Heinersdorf ist, der in unmittelbarer Nähe dieser Stelle liegt.
Von Berlin-Ost Richtung Süden (Dresden/Leipzig) würde ich nicht guten Gewissens - wie empfohlen - vom S-Bahnhof Alt-Glienicke starten. Das war früher ein üblicher Punkt, als der heutige Standstreifen noch ein extra Seitenstreifen war. Heute stellt das wirklich ein Verkehrsrisiko dar, zumal ja mit den Stellen südlich der S-Bahnhöfe Schöneweide oder Adlershof gute Alternativen bestehen.
(Georg Janke, 29.5.2001 18:02:18)
Richtung Hamburg: Nochmal genauer zur Prenzlauer Promenade, weil da oft Leute falsch stehen: Wenn man aus dem S-Bahnhof Pankow-Heinersdorf rauskommt (Ausgang Prenzlauer Promenade), nach links wenden, nach Ende der Brücke noch ca. 200 Meter gehen, bis zur zweiten Straße links (Tiniusstraße) - da ist eine Einbuchtung. Ich finde die Stelle aber nicht so gut, da sie an einer dreispurigen Straße liegt, in der die Autos oft schnell fahren, und dann keine Lust haben auf die rechte Spur zu wechseln. Nach Hamburg müsste es eigentlich noch bessere Stellen im Westen geben.
(Jonathan Stock, 16.8.2002 5:28:36)
richtung rhein-main: besser A9 + A4 als A2 + A7
michendorf ist hervorragend: bus (ABC-Ticket DM 4,70) fährt fast bis zur Raststätte
(Andrej, 12.12.2001 19:14:28)
Richtung : Westen (A2) Süden (Leipzig, glaube ich ... )
Meine besten Erfahrungen habe ich mit dem Rasthof Grunewald ! Denkt man zwar nicht, ich bin da aber schon häufiger weggekommen, meist unter 30 Min. An der Tankstelle Leute anquatschen. Man kommt wunderschön schnell mit der S-Bahn Richtung Potsdam hin, in Nikolassee aussteigen, aus dem S-Bahnhof raus, die Autobahn mit der Fußgängerbrücke überqueren, und direkt hinter der Brücke rechts zum Rasthof ( sieht man schon, sind nur ca. 150 m ).
(Alex, 29.3.2002 11:42:31)
Rasthof Grunewald Dort kommt man mit der S1 aus dem Stadtzentrum hin. Mit der S1 fährt man bis Endstation Nikolassee. Dort über die Spanische Allee. Dann rechts ein kleines Stück an einem Wald vorbei.
(Dylan B.Nevis, 26.7.2002 11:42:47)
Richtung Süden oder Westen ist ein sehr unkomplizierter Weg, mit der S7 (Richtung Potsdam Hbf.) vom Zentrum (Alex, Friedrichstraße, Zoo) bis Nikolassee zu fahren. Dort ausgestiegen gibt es direkt vor der s-Bahnstation in Fahrtrichtung rechts eine Brücke über die Autobahn. auf der anderen Seite der Brücke liegt der Rasthof "Grunewald". Wegkommen klappt dort nachmittags in der Regel innerhalb von 30min.
(Simon, 2.12.2002 11:40:21)
a24 berlin richtung hamburg fährst mitter s-bahn bis heiligensee gehts links aus der station raus und läufst, bis zu sonem waldweg auffer rechten seite. den immer langgehen. dann stiefelste noch nen kilometer neben der autobahn längs durch die heide und kommst dann an die tanke. zwischen (gemeinem, grünem, hartem und nicht-rüberkletterbarem) raststättenzaun und dem andern, der anner autobahn längsläuft gibt es nen durchgang,der mit an kettenhängenden pfählen gedichtet ist. die zur seite schieben und ruff uffe raste. kommst auf jeden fall bis hamburg, meistens auch nach bremen oder so) ( laufzeit gute halbe stunde)
(Inky, 9.12.2002 8:39:45)

Bielefeld

falls ihr von bielefeld richtung münster trampen wollt, fahrt mit nem bus zum dornbergeramt. das ist die wertherstraße. von da an ist es kein problem und ultra gut zu schaffen in die weite welt zu kommen!
(Jule, 13.03.2002 23:25:15)

Bottrop

ruhrpott richtung norden (bzw osten) mit öffendlichen verkehrsmitteln bis nach bottrop (ist so ne bushaltestelle mit nem seltsamen namen, irgendwas mit michaelis glaub ich ...) von da die straße überqueren und rauf auffe tanke. bisher immer weggekommen. (laufzeit 5 minuten)
(Inky, 9.12.2002 8:39:45)

Bremen

SÜD: HANNOVER OST: HAMBURG WEST: OSNABRÜCK Wo ist der beste Platz? Autobahnauffahrt Vahr. Per Straßenbahn Linie 1 (Richtung Osterholz) bis zur Haltestelle Dietrich-Bonhoeffer-Str. Am Einkaufscentrum und Hochhaus rechts vorbei, ca. 400m dem Dukatenfalterweg folgen (bis zum Ende). Dort ist die angenehm breite (!) Autobahnauffahrt zum Bremer Kreuz schon sichtbar. Viel Verkehr aus der Stadt = kurze Wartezeit, in alle drei Richtungen.
(Torben, 8.5.2003)

Chemnitz

also von chemnitz kommt man am besten richtung DRESDEN, LEIPZIG, ERFURT und NÜRNBERG, wenn man sich vorm Mc Donalds zwischen die ARAL und die JET tankstelle stellt mit einem schildchen in der hand, wo der gewünschte zielort draufsteht, zu erkennen gibt, wo man hinwill. ich habe das bestimmt schon 20-30 mal gemacht und so zwischen 5 minuten und 1.5 stunden gewartet. ist meiner meinung nach die beste stelle für die angegebenen 4 richtungen in chemnitz, weil da die meisten autos lang fahren und gute anhaltemöglichkeiten gegeben sind. allerdings hab ich dort auch schon einmal einen unfall verursacht, weil ein autofahrer zu lange zu mir hergeschaut hat und seinem vordermann deswegen hintendrauf gefahren ist, aber, wat will man machen? shit happens... (B)enne
(Benne, 6.11.2001 15:37:50)
In Chemnitz kommt man auch gut Richtung Köln da fahren viele Pendler.
(Maik, 26.6.2002 11:07:54)

Dortmund

Trampen von Dortmund nach Berlin. Erst mit U47(U-Bahn) fahren bis Aplerbeck(Endstation). Dann mit dem Bus N 457 bis Haltestelle Lichtendorf. Dort die Einheimischen fragen und zur Raststätte Lichtendorf laufen. Maximal 15 Min zu Fuss.
(Alexander Volgin, 10.12.2001 12:19:50)
Wenn ihr Abends mal in Dortmund hängenbleibt versucht ans Kreuz Dortmund-Unna zu kommen da ist zwar irgendwo Armeegelände doch läßt sichs dort spitze Zelten. Am Kreuz Dortmund Unna sind wahrscheinlich die besten Richtungen Dortmund, Hagen, Hamm oder Münster es fahren aber auch viele Berliner dort dann richtung A2 hab mit einem Schild auf dem Bielefeld stand nur 2h gewartet (8.30-10.30 Wochentags).
(Maik, 26.6.2002 11:07:54)

Dresden

Richtung Westen/Nordwesten (Chemnitz/Leipzig): Es gibt keinen besseren Platz als die Auffahrt Dresden-Altstadt. Zwei fette Linksabbieger-Spuren an einer Ampel (direkt unter der Brücke) - dort kannst Du die Leute direkt ansprechen. Wenn Du Dich nicht traust, kannst Du auch mit Daumen oder Schild direkt hinter der Ampel an der Strasseneinmündung stehen. Du musst nur 4 Kilometer oder so mitfahren (also egal, in welche Richtung die Leute fahren, Chemnitz oder Leipzig), und kannst dann am Rasthof Dresdner Tor umsteigen.
Richtung Norden (Berlin): Hier gibt es keine mich absolut überzeugende Stelle in Dresden. An der oben erwähnten Ampel kannst Du zwar Leute ansprechen, und findest vielleicht auch jemanden, aber die Auffahrt Altstadt liegt eigentlich in der entgegengesetzten Richtung. Ich tendiere jetzt zur Auffahrt Hellerau - dort kannst Du Dich direkt vor die Auffahrt an eine Strasseneinmündung stellen, an der die Leute zwar gut anhalten können, viele aber auch schnell vorbeifahren. Keine Chance, jemanden anzusprechen. Hab dort aber nie lange gestanden, so dass ich es dort probieren würde. Ansonsten kannst Du auch mal die Auffahrt Wilder Mann probieren, dort an der Linksabbieger-Ampel fragen - ist aber nicht soviel Verkehr wie an Hellerau.

Richtung Erfurt(A4) und Leipzig: SBahn nach Dresden-Kemnitz (13 Minuten von Hbf), Dort grosse Ampelkreuzung. Gute Haltemoeglichkeit fuer Autos.
(Stefan Laemmer, 16.2.2001 19:38:00)
Von *Dresden* nach Norden (Berlin) gibt es zwei Optionen: Beide liegen an der Hansastraße, einer langen Ausfallstraße zur Autobahn (A13). Die erste ist an der Tankstelle ca. 300 Metern hinter'm Bischofsweg; die zweite und bessere ist, mit dem Bus 81 bis zur Haltestelle "Hellerberge" zu fahren (und dann genau an der Haltestelle zu bleiben).
(Georg Janke, 29.5.2001 18:02:18)
In welche Richtung? Prag Wo ist der beste Platz? Südhöhe Buslinie 72/76 bis Südhöhe, dort müssen an einer Ampel alle Autos Ri. Prag stoppen !
(Martin, 25.9.2001 22:31:52)

Düsseldorf

Richtung Süden/Osten: Ich bin immer an der Tankstelle hinter dem McWash getrampt, dort kannst Du Leute fragen, und den Daumen raushalten. Richtung Süden kannst Du dann gleich auf dem Rasthof Ohligser Heide umsteigen, den ich auch schon mal mit der S-Bahn und per Pedes erreicht habe. Aber vom McWash ist es locker.

Flensburg

b199 richtung niebüll an die exe (großer platz im westen von flensburg) stellen. da is ne bushaltestelle, die is beleuchtet. platz mit tradition.
(Inky, 9.12.2002 8:39:45)

Frankfurt/Darmstadt

Ich bin in Frankfurt fast immer am Flughafen losgetrampt. Liebe es, dort zu landen, und dann mit dem gesamten Gepäck nach Hause zu trampen. Das Gefühl, wieder auf die gute deutsche Autobahn zu fahren ist unbeschreiblich. Am Flughafen kannst Du in beiden Terminals die Leute einfach an den Automaten fragen, an denen sie die Parkgebühren bezahlen - sprich, direkt vor dem Parkhaus. Im alten Terminal ist es schön übersichtlich, da kann man fast alle Leute fragen. Im neuen Terminal glänzt zwar alles schön, aber dafür sind es auch mehrere Ebenen, man erwischt also nicht alle.
Ansonsten bin ich Richtung Wiesbaden/Koblenz auch schon an der Ampel Ecke Adickesallee/Eckenheimer Landstrasse getrampt, war auch überhaupt kein Problem

ein guter platz fuer weite Strecken ist die A5 in beide Richtungen an der Raststätte Gräfenhausen. Dahin kommt man mit der S-Bahn Haltestelle Erzhausen, dann noch ca 3-4 km durch den Ort durch.(Fahrrad von Vorteil, wenn man mit Rueckfahrt trampt). Die Rasten liegen kurz hinter dem Waldanfang, eine Bruecke ueber die Autobahn ist noerdlich. man kommt von dort gut Richtung Norden/Sueden, d.h.hamburg,Berlin, Spanien
(Christian, 15.11.2002 2:46:37)

Freiburg

Richtung Norden und Süden (A5) auf den Autobahnzubringer an der Kronenbrücke stehen (ca. 10 min von Bhf. Buslinie 11,12 Haltestelle "Kronenbrücke")unbedingt ein Schild mit der Richtung dabei haben (CH für Süden und KA für Norden) leider steht man dort recht lange (1h ist normal) und im Sommer stehen dort auch schon mal 5 Tramper gleichzeitig. Alternative Richtung Norden: Rasthof "Breisgau"; mit Buslinie 35 nach Tiengen Hts. "Im Maierbrühl" von dort die Mengenerstr. Ortsauswärts ca 1.5 km zum Rastplatz laufen. Alternative Richtung Süden: Rasthof "Schauinsland"; mit Buslinie 36 nach Hochdorf Hts. "Högestrasse" dann ca. 5 min zu Fuß zur Raste Busticket kostet z.Z. 1,80 Euro
(Nis, 26.4.2003)

Fulda

reinkommen ist kein problem, wichtig ist nur, dass man sich auf der autobahnabfahrt fulda-nordabsetzen lässt, dann ist man eigentlich schon fast in der stadt drin.
will man rauskommen, sollte man versuchen zum autohof zu kommen,der direkt bei fulda-nordliegt(bus oder auf der leipziger strasse rauslaufen).hier fragen oder daumen!
(Wilhelm Schirmacher, 6.8.2000 10:55:54)

Giessen

von giessen richtung norden (kassel)... sehr gut ist die raststätte reinhardtshain, muß man aber erst mal hinkommen... wird zur zeit ausgebaut. nicht so gut ist die auffahrt giessen west. 
richtung süden ist die auffahrt frankfurter strasse echt okay, haben wir auch mal für nen artikel im giessener express getestet. während der dreiviertel stunde ham so 4-5 wagen angehalten. auf gute fahrt, ciao, arne
(Arne Schulz, 15.7.2001 8:43:26)

Göttingen

Richtung Herzberg: Von der Weender Kreuzung (so heißt die, glaub ich), in der Nähe des Media Markt. Dort beginnt und endet die Autobahn. Das ist meine Lieblingskreuzung, denn sie ist Tag und Nacht beleuchtet, es gibt ne Telefonzelle, und fast alle Autos, die von der Autobahn kommen, müssen anhalten. Frag also an der Ampel die Leute, die Richtung Braunlage/Herzberg fahren. 
Richtung Süden(Kassel, Italien): Auch von der Weender Kreuzung aus, nur mußt Du halt auf der anderen Seite fragen. Du mußt erstmal nur bis zum Rasthof Göttingen kommen, und da fahren fast alle dran vorbei, auch wenn sie nicht bis Kassel fahren. 
Richtung Norden(Hannover, Berlin): Auch erstmal zum Rasthof Göttingen trampen (in Richtg. Süden). Dort über die Brücke zum Rasthof auf die andere Seite gehen, und schon bist Du Richtung Norden unterwegs. 
nach Göttingen: Von der Autobahn oft nicht so einfach, da der Autobahnzubringer für die Leute etwa 6 Kilometer Umweg bedeutet, wenn sie Dich rausbringen wollen. Viele sind aber so nett. Ansonsten kannst Du auch versuchen, auf dem Rasthof Göttingen jemanden zu finden, der in die Stadt fährt (sehr schwer). Inwiefern man von den anderen Ausfahrten nach Göttingen reinkommt, weiß ich nicht, da ich eben immer zur Weender Kreuzung muß. 

Hamburg

Richtung Berlin, Rostock, Schwerin, etc.: Am Horner Kreisel, 10 Minuten Fußweg vom U-Bhf. Horner Rennbahn,  an der Bushaltestelle. Sehr gut! Noch nie länger als 20 Minuten gestanden.
(Peter, 3.7.2001 8:54:02)
nach norden( husum, kiel) am besten an der kieler strasse kurz vor der autobahn( mit der s 3 nach stellingen, dann ca 5 min zu fuss);
nach berlin astreine moeglichkeit hh-horn( mit der s-bahn bis berliner tor un dann gen osten ca. 30 min zu fuss oder per bus)
(Muschla, 11.6.2001 12:07:25)
Richtung Berlin am Horner Kreisel 3 Stunden gewartet - Risiko, weil es keine Ampel gibt
(Andrej, 12.12.2001 19:12:03)
A7 (nord/süd) mit der S3 oder S31 bis nach S-Harburg; dann den Bus 143.
1) Richtung Norden: 143 bis "Haithabuweg", dann hört ihr schon Raststätte samt AB (wenn nicht: sie liegt von dort aus im Süden...)
2) Richtung Süden: 143 bis "Hirschkäferweg", dann noch 50m in die Richtung laufen, in die der Bus fährt, dann links unter der AB durch, dann wieder links und nach etwa 300m an der Autobahn findet ihr eine Zulieferer-Straße der Raststätte... :-) viel spaß...
(Fabian Dollbaum, 14.8.2002 15:56:17)
a7 hamburg richtung flensburg, raststätte holmoor. (achtung, ich mein die nach norden. von der nach süden auf alle fälle die finger lassen, das is keine markenraste, da hält kein schwein, voll nicht schön)fährst mit der s-bahn insgesammt bis zur haltestelle quickborn-süd. gehts nach rechts aus der station raus( goethestraße) bis zum ende, dann nach rechts und immer gradeaus... dann über die autobahnbrücke und den kleinen weg auf der rechten seite rein.und wieder gradeaus... der zaun an der raststätte ist nach knapp 5 metern runtergedrückt,du kannst bequem rüberklettern. kommste gut weg, wennde nen dänen erwischst auch bis dänemark rein. (dauert allerdings ne gute 3/4 stunde die ganze latscherei... )
(Inky, 9.12.2002 8:39:45)
richtung süden oder norden (A7) Am Besten mit S 3 (S 31) richtung neugraben/harburg bis Wilhelmsburg und von dort weiter mit dem Bus Nr 355 (früher 13!) bis zur Endstation Stübenhofer Wettern (12min Fahrzeit). Der Bus fährt leer weiter in Richtung Raststätte Stillhorn, um zu wenden. Nette fahrer nehmen einen mit. Die Raststätte ist nun zu Fuss sehr schnell zu erreichen. Recht große Raststätte mit viel verkehr. Raststätten in beide Richtungen zu Fuß zu erreichen.
(Tim Mergelsberg, 20.2.2003)

Hannover

Richtung Norden: mit der ubahn zum wissenschaftspark, da AUSsteigen, 100 meter zurücklaufen, dort ist die Aral direkt an der autobahn... und ab dafür gruß von nils dem globetrotter
(Nils der Globetrotter, 17.3.2002 23:27:56)
Rasthof Garbsen, zum Rasthof gelangt man mit dem Bus, der ab der Straßenbahn Endstelle bis zur Endstelle Garbsen/RASTHOF fährt, geht durch eine Unterführung und ist auf der Seite Richtung Ruhrgebiet, Holland und na ja, in den West *lach*
RasthofFACTS: Polizei, Restaurant, riesen Parkmöglichkeiten und große Tankstelle... ich glaub sogar, dass es doch nen McDoof gibt... Andere Richtung, bin ich noch nie gefahren... Berlin, aber dafür gibt es ja auch schon einen guten Tipp.
(Dini, 30.6.2003)

Heidelberg

Ich trampe oft von Heidelberg weg. Das klappt meiner Ansicht nach ganz hervorragend, das einzige Problem ist mal wieder auf die Autobahn zu kommen. Ich stelle mich immer an die Steyrer Bundesstrasse (Sie führt von Hd aus zum Schwetzinger Kreuz, vom Bahnhof aus 10 min zu Fuß [auf der großen Brücke über die Gleise und dann der Strasse folgen]). Das kann etwas dauern, dafür kann einen aber jeder der stehenbleibt auch mitnehmen da sich gleich nach der Einfahrt ne Raststätte befindet. Dann ist es überhaupt kein Problem Richtung Karlsruhe/Schweiz zu kommen, und mit etwas Geduld findet man auch Fahrer auf die A6 Richtung Nürnberg. Kleiner Tipp am Rande: auf dieser Raststätte werde ich regelmäßig von der Polizei gefilzt was mir sonst überhaupt nie passiert...
(Andi, 12.2.2003)

Herzberg

Richtung Göttingen: Ich bin früher immer an der Homann-Kreuzung getrampt, aber Kay hat dann rausgefunden, daß es an der Kreuzung vordem Englischen Hof wirklich besser geht. Also dort einfach die Leute fragen, die aus Richtung Lauterberg kommen. Oft findet man auch Leute,die gleich weiter auf die Autobahn fahren, einmal bin ich von dort direkt bis Köln gekommen.
Richtung Hannover/Norden: Ich würde zuerst zum Rasthof Göttingen trampen, und dann von dort Richtung Norden. Du kannst auch versuchen, an der Ampel an der Lonauer Strasse nach Norden zu kommen, erscheint mir aber nicht so erfolgversprechend.
Richtung Bad Lauterberg/Osten: Auch von der Kreuzung vor dem Englischen Hof. Wenn Du nach Osten, sprich Nordhausen oder so willst, mußt Du vielleicht in Barbis umsteigen. Hab ich aber noch nicht gemacht.

Jena

Ca. 500m vor der Auffahrt Lobeda ist auf der Stadtrodaer Str. ne Ampel. Immer schön drücken, damit die Autos anhalten müssen. Am Besten ihr habt 'n Schild, dann könnt ihr die warteschlange schneller ablaufen. Und immer schön lächeln.
(Andreas Well, 9.7.2001 11:07:17)
Stadteinwärts von Süden her über Abfahrt Jena-Göschwitz, 50 m nördlich der Abfahrt ist eine Bushaltestelle, ideal Wartezeiten 5-20 min
Auf die Autobahn A4 richtung Eisenach Ideal, da lange Zufaht zur Bahn, genug Platz, und Autobahnbeginn erst sehr spät! Jedoch oft Regionalverkehr, Ziel sollte hier: Rasthof Schorba oder Raststätte Eichelborn sein. Hier viel Fernverkehr, gute Anbindung.
Von BAB 4 richtung Dresden Abfahrt Lobeda in die Stadt Standort: Vor der Brücke in Richtung Stadt, oder an der Ampel der Kreuzung die Linksabbieger.
Lobeda richtung Dresden. Wenig Platz zum Anhalten, jedoch hatte ich dort noch keine Probleme mit der Autoahnmeisterei. Es geht gut.
Auch richtung Eisenach kein Problem. Oft Fernverkehr dank Aral Autohof südlich der Tankstelle
Näcvhster Rasthof richtung Dresden: Teufelstal, danach gleich das AK Hermsdorf mit 2 Rasthöfen auf der Südwest und der Südostseite der A9 richtung München und Berlin.
(Klein-Schnaubi, 21.3.2002 00:55:19)

Karlsruhe

In welche Richtung? Süden Wo ist der beste Platz? Rasstättet Baden-Baden In Karlsruhe wird ja normalerweise der Tramper zum Camper... allerdings gibt es eine Lösung, du nimmst die Linie S4 bis nach Baden-Baden(keine Schaffner drin) . Dort gehst du aus dem Bahnhof raus, dann Ri. Norden , nach ca. 200m links über die Bahnbrücke, dann ca. 1km geradeaus, über die Autobahnbrücke . dann schlägst du dich rechts durchs Gebüsch zur Raste Baden-Baden.Schnelle, weite Lifts (bis Basel kommst du immer , aber selbst Lifts bis Rom sind hier problemlos drin!). Übrigens noch das Gegenteil , nördlich von Karlsruhe : Lasst Euch nienienienie an der Rast Bruchsal-Ost rauslassen , da kommt man nie wieder weg. Ich habe dort schon mehrmals mehr als sieben Stunden verbracht , um auch nur dort weg zu kommen .
(Martin, 25.09.2001 22:29:13)
ich kann die Ablehnung Martins über die Raststätte "Bruchsal" nicht verstehen, ich bin dort immer sehr gut und schnell weggekommen.
Richtung Norden(A5) und Osten (A8): An der Abfahrt Durlach mit entsprechendem Schild "F" für Frankfurt, "S" für Stuttgart stehen, oder noch besser an der Esso Tankstelle neben der Eisenbahnbrücke, Ecke Durlacheralle/Ostring Leute direkt ansprechen. Richtung Osten muss man allerdings jemanden finden, der bis hinter Stuttgart fährt,denn der Rasthof "Pforzheim" ist nur einseitig Richtung Westen.
Richtung Süden (A5) gibt es dreieinhalb mittelmäßige Möglichkeiten: 1. so wie oben beschrieben an der Durlacherallee mit Schild "FR" 1 1/2. so wie 1. aber erst Richtung Frankfurt bis "Bruchsal-Ost", über die Autobahn (es gibt eine Brücke) und von "Bruchsal-West" wieder Richtung Süden 2. mit der S1 und S11 Richtung Ettlingen bis über die Autobahn fahren und dann ca. 1 km an der Kleingartensiedlung zu Fuss zur BP Tankstelle an der Abfahrt Ettlingen laufen und dort Leute ansprechen. 3. mit der S4 nach Baden-Baden und dort zum Rastplatz laufen (dauer mindestens 1h von Ka Innenstadt)ist aber am sichersten.
(Nis, 26.4.2003)
Von Norden, also in meinem Fall Göttingen in den westlichen Süden Heidelberg/Karlsruhe/Strassburg gehts am Besten über Frankfurt/Main. Wenn man über Heilbronn will, kommen auf 10 Autos, die anhalten bzw. die Du fragst, 9, die nach Stuttgart weiter in den Süden fahren!
(Anna Ulrichs, 5.6.2003)

Koblenz

Richtung Autobahn: Ich hab in Koblenz nicht so gute Tramper-Erfahrungen gemacht, vielleicht ist es ratsam, nach Vallendar zu trampen, und von dort versuchen, wegzukommen. Oder Du kennst einen guten Platz an der B9.
Richtung Vallendar: Lauf über die Pfaffendorfer Brücke,und tramp an der Linksabbieger-Ampel. Super-einfach. Hab von dort auch schon versucht, nach Montabaur zu kommen, ging nicht.
nach Koblenz: Wenn Du auf der A3 bist, steig an der Ausfahrt Montabaur aus, und tramp von der großen Ampel nach Koblenz, das geht ohne Problem. Die Ampel ist an der Ausfahrt Richtung Süden. Du kannst in Neuhäusel umsteigen, dort gibt es eine schöne Ampel.

Köln

Richtung Süden/Westen (Bonn, Frankfurt, Aachen): Verteilerkreisel im Süden Kölns. Ich war schockiert, als ich dort ankam: das ist wahrscheinlich einer der besten Tramp-Plätze in Deutschland. Viel Verkehr, eine fette Tankstelle, eine Ampel, Platz zum Stehen - alles was das Tramperherz begehrt, und jeder kann nach seiner Fasson trampen. Wer in Köln wohnt und Richtung Süden oder Westen nicht trampt, ist selber Schuld.

Richtung Frankfurt/München/Passau. Mit Tram 1 fahren bis Endhaltestelle "Königsforst". Dann einfach den Autobahnschildern nachlaufen und schwups ist man weg.
(Phil, 17.12.2002 12:25:50)
Tramlinie ist nicht 1, sondern 9
Ergänzung: Richtung Hannover/Magdeburg/Berlin: In Köln direkt kommt man leider an keine Raststätte in diese Richtung. Deswegen mit der Bahn nach Remscheid Hbf fahren (6,60€). Wenn ihr aus dem Bahnhof kommt rechts halten und die Bahnlinie durch die Unterführung unterqueren. Dann der Bismarckstr. bergauf folgen bis zu einem Knick folgen. Dort solltet ihr ein Schild „Industriepark Berghausen 1“ sehen und in diese Straße (Berghauser Str.) einbiegen. Dieser dann immer weiter folgen, bis sie in einem Feldweg endet. Dort auch immer weiter geradeaus in den Wald, bis ihr im Tal dann zu einer Kläranlage(?) kommt. Dort links halten bis ihr eine Straße mit Bushaltestelle erreicht. Dort der Beschilderung „Fußweg Eschbachtalsperre“ folgen und schon seid ihr an der Raststätte. (Fußweg vom Bahnhof ca. 30-45 min) Mit dem Bus muss man auch irgendwie dort hinkommen, ich weiß aber nicht welche Linie, am besten nach der Eschbachtalsperre fragen.
(Harald Kliems, 22.6.2003)
Richtung Bonn, Frankfurt, Achen, Amsterdam: Mit dem Bus die Bonnerstr. runter bis zur letzten Haltestelle vor dem Südverteiler (Busfahrer fragen). Der Südverteiler ist ein riesiger Kreisverkehr an dem fast alle vorbei kommen die aus der Südstadt auf die Autobahn wollen und praktischerweise liegt hier auch noch eine Aral Tankstelle. Von hier bin ich gut Richtung Bonn, Frankfurt und Amsterdam weggekommen.
(Nis, 26.4.2003)

Leipzig

Richtung Norden/Süden (Berlin/Magdeburg/Erfurt/München): Du musst zur Auffahrt Leipzig-West kommen. 500 Meter vor der Auffahrt (oder besser, dem Kreuz) gibt es eine fette Ampel, an der sich immer eine schöne Autoschlange bildet, sobald sie auf Rot schaltet. Dort kannst Du in Ruhe die Leute fragen, ob sie auf die Autobahn Richtung Norden oder Süden fahren. Allerdings fahren auch viele nur zum Einkaufen in den Saale-Park, der direkt auf der anderen Seite der Autobahn liegt. Um an diese Ampel zu kommen, einfach an einer der vielen an der Ausfallstrasse fragen. Wenn Du in der Innenstadt bist, geh zur Ampel eine Ecke vom Waldplatz (Gustav-Adolf/Waldstrasse, glaub ich), dort werden viele Leute, die Richtung Autobahn fahren auf 2 Spuren angehalten - nur damit Du sie fragen kannst!:-)
nach Leipzig: An der Ausfahrt Leipzig-West absetzen lassen. Da das ein Kreuz ist, muss Dein Fahrer eine kleine 500-Meter-Runde fahren, um wieder auf die Autobahn zu kommen. 1 Kilometer Richtung Leipzig ist die besagte fette Ampel (siehe oben), von der Du immer in die Innenstadt kommst.

Auf die A9, München - Berlin: Am Besten mit der Straßenbahn 13 oder 15 in Richtung Grünau fahren, an der Haltestelle Merseburger/Lützner Straße aussteigen und dann die Merseburger Straße etwa 500 m stadtauswärts laufen. Am Friedhof steht man prima.
Auf die A 14, Dresden - Magdeburg: Mit der 13 nach Taucha fahren, an der Haltestelle Portitzer Allee aussteigen, und man ist direkr an der Ausfahrt Leipzig Nordost. Die anderen Autobahnauffahrten sind weniger günstig, vor allem an der Neuen Messe kann man nirgends stehen und in Ruhe trampen.
(anonym, 29.1.2003)

Limburg

Wenn ihr mal in Limburg an der Lahn hängenbleibt, oder partout nicht aus Frankfurt wegkommt dann fahrt mit der Bahn nach Limburg. Vom Bahnhof zur Autobahnraststätte sind es höchstens 2 km (auf der Karte am Bahnhof eingezeichnet) und man sieht dazu noch eine wunderschöne Altstadt. Ideal um nach Amsterdam zu kommen.
(Alex, 16.8.2001 14:14:44)

München

In welche Richtung? - auf die A9 Richtung Ingolstadt ' Nuernberg , Berlin... Auffahrt Muenchen Schwabing, Schenkendorfer Strasse, am Mittleren Ring. Kenne die Auffahrt in und auswendin , ca 100x in den letzten 2 Jahren von dort losgetrampt. Am besten auf der von der Leopoldstrasse kommenden Fahrspur losstoppen,seit dort eine kleine , ca 50 m lange Einbuchtung fuer die Baustellenfahrzeuge ist, geht es dort echt prima. mit Schild trampen, da noch etlich Abzweigungen danach ( A(95 Salzburg , A92 Deggendorf / Stuttgart , danach die Regensburger ab Dreieck Holledau) Anfahrt mit dem Bus 43 \ 85 / 185 von der Muenchner Freiheit. Oder mit der U6 bis zur Station " Nordfriedhof " Wartezeiten : tagsueber 0 - 45 Min , nachts bis etwa 1 Uhr bis zu 80 min , zwiaschen 1 Uhr und 5 Uhr morgens schwierig, kommt nur in etwa 30 - 50 % der Faelle noch weg Tip : mit dem Nachtbus von der Muenchner Freiheit dann zurueck zum Hauptbahnhof, dort im 24 h " Easy - Internet Cafe " auf bessere Zeiten warten .
(Werner Kraft, 13.1.2002 20:46:33)
Von München Innenstadt Richtung Süden, also die A 8 nach Salzburg/Innsbruck/Italien: Auffahrt Ramersdorf ist gut, wenn man nicht bis auf die Ringautobahn kommt. Mit der U-Bahn bis Karl-Preiss-Platz, mit dem 96er Bus noch zwei Stationen. Dort sieht man schon den Autobahnanfang, allerdings ist wenig platz. ich stand auf dem mittelstreifen vor der Ampel, wo die leute nach LINKS auf die Autobahn abbiegen. viele Pendler, die Richtung Inntal (Rasthof Irschenberg!) fahren. Ich war in 10 min. weg (Schild: Inntal oder Rosenheim /RO) Aber generell ist die Ringautobahn für längere Lifts wohl besser wg. transit(Raste Vaterstetten?)
(Philipp, 27.4.2003)

Münster

ab rasthof münster-Süd richtung bremen/HH. keine 5 minuten und weg ist man. optimal. hängt m.e. vom wetter und dem persönlichen outfit ab.
(Atze, 20.6.2002 23:25:34)

Oldenburg

in alle richtungen > autobahnauffahrt haarentorn und wirklich nur diese an der autobahnauffahrt, an der die von odlenburg kommende bundesstrasse auf die a1 trifft, kann mensch auch wunderbar stehen, um ein auto richtung hh oder h zu erwischen
(Paulus, 29.12.2000 23:06:35)

Paderborn

richtung bielefeld > NEUHÄUSER STRASSE
(Paulus, 29.12.2000 23:06:35)

Potsdam

Du fährst auf vom Hauptbahnhof die B2 in Richtung Michendorf. Man kann sich da super, gegenüber einer KFZ- Wekrstatt, an die Straße, stellen. In Michendorf angelangt läßt man sich noch vor der Autobahnbrücke absetzen und geht in höhe eines Fordautohauses eine kleine Seitenstraße entlang. Das ist ein Fußweg von ca. 10 Minuten. Dann erreicht man den Rasthof
Michendorf, dort kannst Du Dich an die Tanke stellen. Den Rest schaffst Du dann ja allein.
(Hannes Noack, 3.7.2001 8:52:32)

Remscheid

Richtung Hannover/Magdeburg/Berlin: In Köln direkt kommt man leider an keine Raststätte in diese Richtung. Deswegen mit der Bahn nach Remscheid Hbf fahren (6,60€). Wenn ihr aus dem Bahnhof kommt rechts halten und die Bahnlinie durch die Unterführung unterqueren. Dann der Bismarckstr. bergauf folgen bis zu einem Knick folgen. Dort solltet ihr ein Schild „Industriepark Berghausen 1“ sehen und in diese Straße (Berghauser Str.) einbiegen. Dieser dann immer weiter folgen, bis sie in einem Feldweg endet. Dort auch immer weiter geradeaus in den Wald, bis ihr im Tal dann zu einer Kläranlage(?) kommt. Dort links halten bis ihr eine Straße mit Bushaltestelle erreicht. Dort der Beschilderung „Fußweg Eschbachtalsperre“ folgen und schon seid ihr an der Raststätte. (Fußweg vom Bahnhof ca. 30-45 min) Mit dem Bus muss man auch irgendwie dort hinkommen, ich weiß aber nicht welche Linie, am besten nach der Eschbachtalsperre fragen.
(Harald Kliems, 22.6.2003)

Stuttgart

(alle Richtungen) Mit der U-Bahn bis Bhf. Borsigstrasse fahren. Da gibts direkt eine Tankstelle. 100m die Strasse rauf ist eine kleiner Rasenstreifen am Strassenrand, wo Ihr gut mit nem Schild stehen könnt. Die Autos können dann bequem in der Tankstelleneinfahrt halten, um Euch einzusammeln. Die Strasse führt direkt zum nächsten Autobahnkreuz und auf die Autobahn. So seit Ihr dann zumindest im Fahrwasser.
(Andreas, 2.4.2002 17:13:27)

Vallendar

Richtung Norden und Süden: Um in diese Richtungen zu fahren mußt Du immer erstmal auf die A3 kommen, und das ist von Vallendarnicht ganz so einfach. Ich trampe mittlerweile immer an derersten Ampel aus Koblenz kommend (dort geht's zur Stadthalle). Dortspreche ich die Leute an, wenn sie halten müssen, und frage, obsie zur A3 Richtung Norden oder Süden fahren. Die meisten sindleider Einheimische, aber es findet sich dann doch immer jemand.Allerdings mußt Du hier, wenn Du Pech hast, länger fragen (Du kannst auch versuchen, von einer der Tankstellen in und um Vallendar zu trampen, allerdings ist da nicht viel los). Es gibt dann4 Möglichkeiten: die Leute fahren Richtung Frankfurt, und Du mußtdorthin, dann ist der erste Rasthof Heiligenroth. Willst Du RichtungNorden steig an der Ausfahrt Montabaur aus, lauf unter der Autobahndurch und geh zum Rasthof Richtung Norden. Fahren die Leute nach Norden,kannst Du an der Ausfahrt aussteigen, die dem Rasthof Fernthal gegenüberliegt,dort kannst Du rüberlaufen, und Richtung Frankfurt trampen. Willst Du auch nach Norden, dann kommt schon vorher der Rasthof Urbacher Wald.
Richtung Trier(A48) und auf die A61: Frag auch an der Ampel,es gibt Leute, die in diese Richtungen fahren. Erste Rasthöfe sindElztal und Brohltal
Nach Koblenz: Super-einfach, frag an einer derAmpeln in Vallendar. Die Linksabbieger, die aus Richtung der Stadthalle kommen, müssen länger warten, kannst Du also gutfragen.
nach Vallendar: 1. Möglichkeit: Du bist aufder A3 und steigst an der Ausfahrt Montabaur aus. Dort gibt eseine große Ampel Richtung Neuhäusel/Koblenz (an der Ausfahrt RichtungSüden). Du kannst auch in Neuhäusel umsteigen. Von Koblenz trampstDu von der Pfaffendorfer Brücke nach Vallendar.2. Möglichkeit: Du hast jemanden gefunden, der auf die A48 fährt,also an der Ausfahrt Bendorf/Neuwied vorbei (Du kannst auf der A3 auf dem Rasthof Montabaur oder Fernthal versuchen, jemanden zufinden, der Richtung Koblenz fährt. Oft nicht so einfach, aberdurchaus möglich.). Die Abfahrt Bendorf/Neuwied ist nun nichtso gut, da sie ein Kreuz mit der Bundesstraßebildet, an dem Du nicht aussteigen kannst. Du kannst die Leutebitten, Dich nach Vallendar zu bringen. Ich mache es allerdings so:ich bitte die Leute, in der Ausfahrt Richtung Bendorf/Neuwied zufahren. Die nächste Ausfahrt kommt nach 700 Metern. Dort runter,links, unter der Brücke durch, wieder links, dort steige ich aus,und die Leute können wieder auf die Bundesstraße und wieder aufdie Autobahn fahren. Von dieser Stelle kannst Du dann gut nachVallendar trampen (links geht's auf die Bundestraße und rechts zum Hafen runter). Dort stehe ich selten länger als 5 Minuten,es kann sich lohnen, ein Schild zu machen (da muß natürlich Vallendar draufstehn).

Würzburg

Mit der Strassenbahn nach Heidingsfeld fahren (man kann auch laufen, dauert aber eine ganze Weile). Dann zu Fuss Richtung Autobahn (man sieht und hört sie). Man sieht schon von weitem den Rastplatz und folgt einfach den Tramper-Trampelpfaden. Es gibt bei der Raststätte sogar eine Fussgängerunterführung, um auf die Raststätte für die Gegenrichtung zu kommen.
(Johannes Brenner, 30.5.2001 00:14:10)

Generelle Tips

Mein Tip: Adressen NICHT austauschen auch keine Telefonnummer...mich nervt die ganze Zeit schon ein Kerl, der sich doch hoffnungslos in mich verliebt hat! (Ich bin mänlich!)
2.Tip: Nie direkt was über dein Liebesleben erzählen (Freund, Freundin, "Diese Bravo Generation die schon mit 13 loslegt" etc etc... Solche Gespräche machen die Kerle oft Geil.
3.Tip Wenn Jemand aufdringlich wird: Ganz freundlich aber betont sagen er solle rechts ran fahren, und einfach seine Sachen nehmen und Aussteigen! EGAL WO! Hier und jetzt sofort.
Tip 4, oder 5? An durchgezogenen MittelLinien darf man eigentlich nicht Trampen, da der Autofahrer der hält die nachfolgenden Fahrzeuge Behindert! Durchgezogene Linie = Wand)
Der einzige der da bisher Ärger mir bereitet hat war jemand von der Autobahnmeisterei München Süd.Dieser Drohte mir damals sogar mit Polizeigewalt etc... Ein Dankeschön an die Kollegen der Meisterei, davor fuhren 2 Streifenwagen an mir vorbei ohne Probleme. :-)
Letzter Tip für Heute: Man glaubt es ja kaum aber auch bei Streifenwagen lohnt es sich den Daumen rauszuhalten. In einigen Dienstbezirken ist die Order gegeben Tramper mitzunehmen eh sie der Böse Mann mitnimmt. Ein Dank für diese Aktion an meine Kollegen, ohne die ich schon manhchmal draussengestanden hätte.
(Klein-Schnaubi, 21.3.2002 00:55:19)
Achso WICHTIG versucht nicht euch ein Wochenendticket zu kaufen und auf ein Schild zu schreiben wo ihr hinwollt an vielen Banhöfen hat mans mir verboten und letzendlich sind bei einem 16h Zugtripp nur 3 Leute mitgefahren was für mich 12,30 Euro bedeutete stellt euch lieber an die Straße die Bahnreise ist viel zu kostspielig
Noch ein Tip wenn ihr wollt das sich eure Freundin sicher fühlt schickt ihr doch einfach die Kfz-Kennzeichen per SMS wenn man das denn Fahrern vor Fahrtantritt erklärt hat da eigentlich auch keiner was dagegen
(Maik, 26.6.2002 11:07:54)

Tramper-Ortsdatenbank Ausland


Gib Deine Erfahrungen weiter!


Trampst Du selbst? Dann hilf bitte mit, die Datenbank auszubauen, und anderen ein paar Wartestunden zu ersparen. Du kannst hier alles in das Formular eintragen, zu jedem Ort auf dieser Welt. Wenn Du Dir mehr Zeit lassen willst, dann schick mir doch Deine Infos einfach in ner email. Dank Dir!!!
Dein Name: 
Deine email-Adresse: 
Der Ort und die Tips: 

Ich pack die Infos per Hand auf die Seite, es kann also ne Weile dauern.